Aktuelles

Alle Fotos werden nur mit Einverständnis unserer Klienten/innen veröffentlicht.

 

Wohnschule – Ferien/ 19.10.2018
Die Wohnschule verbrachte eine tolle Woche vom 29.09. bis 05.10.2018, in Apulien Italien. Wir badeten an wunderschöne Strände, besuchten schöne Städte und die Tropfsteinhöhle Grotte di Castellana. Wir genossen die bezaubernde Landschaft mit den alten Olivenheinen und auch kulinarisch kamen wir nicht zu kurz mit dem feinen italienischen Essen.

 

Wohnheim-Ferien/ 28.09.2018
Und erneut reisten wir mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern auf die Dodekanes-Insel Rhodos in Griechenland, wo wir es uns gut gehen liessen. Wir hatten eine wunderschöne Zeit im Meer und an der Sonne, schleckten Eis, sangen Karaoke und genossen unsere gemeinsame Zeit. Wir bedanken uns ganz herzlich an unsere Spender die uns grosszügig unterstützten, ohne Sie wären diese unvergesslichen Ferien gar nicht erst möglich gewesen.

 

Weltklasse Zürich/ 30.08.2018
Es war ein sensationelles Erlebnis an der Weltklasse Zürich dabei zu sein und den besten Leichtathleten der Welt zuzuschauen. An dieser Stellen möchten wir uns herzlich bei der Weltklasse Zürich bedanken, die uns diesen Ausflug ermöglichten und uns die Tickets zur Verfügung gestellt haben. Unsere Klienten haben diesen Tag sehr genossen. Die Atmosphäre war einmalig, Sport aus nächster Nähe, spannende Wettkämpfe, ein motivierendes Publikum und zu Letzt der Abschluss mit der eindrücklichen Licht- und Figurenshow zur Musik von Pegasus.

 

Umbau und Sanierung Wohnheim/ 15.08.2018
Die Stiftung Schönhalde baut im 2019 das Wohnheim an der Industriestrasse 31 in Neuhausen am Rheinfall um.
Es entstehen fünf neue Zimmer im Dachgeschoss. Das ganze Gebäude wird rollstuhlgerecht angepasst. Die zentrale Wendeltreppe muss durch einen Lift und ein aussenliegendes Treppenhaus ersetzt werden. Zum Ausbauprogramm gehören auch rollstuhlgängige Toiletten und Duschen. Sämtliche Zimmer für die Klientinnen und Klienten und die Büros erfahren eine Auffrischung. Für die Spitex-Pflege wird ein eigenes Behandlungszimmer eingerichtet.

40 Jahre nach der letzten Renovation stehen auch energetische Sanierungen an. Die Gebäudehülle wird dabei Minergie-Standard erreichen.

Der Umbau kann dank grosszügiger Spenden umgesetzt werden. Die Bauzeit beträgt 15 Monate. Das Wohnheim wird währenddessen an einen alternativen Standort verlegt.