Unsere präventiven Covid-19 Schutzmassnahmen

Informationen zu Besuchsregelungen und Neueinzügen. Für die Teilnahme an unseren Fachkursen ist ebenfalls ein gültiges Covid-Zertifikat vorzuweisen.

  • Der Zugang ist nur für gesunde Besucher gestattet (d.h. ohne Grippesymptome, Fieber, Husten, Verlust von Geruchs- und Geschmacksinn).
  • Besucherinnen und Besucher müssen ein gültiges Covid-Zertifikat vorweisen können.
  • Beim Eintritt in die Schönhalde desinfizieren Sie die Hände und melden sich beim Empfang an. Dort registrieren Sie sich mit dem Zutrittsformular Covid-19.
  • Im ganzen Gebäude gilt die Maskentragpflicht (am Empfang wird Ihnen kostenlos eine neue Hygienemaske ausgehändigt).
  • Der Aufenthaltsraum ist nur für Wohnheim-Bewohner/innen zugänglich.
  • Besuche sind nur mit Voranmeldung gestattet.
  • Ein Bewohner/eine Bewohnerin darf eine Besuchende Person zeitgleich empfangen.
  • Die Besuchergruppen setzen sich an einen unbesetzten Tisch.
  • In der Cafeteria gilt der Mindestabstand von 1.5m; wer am Tisch sitzt, kann die Maske ablegen; wer den Tisch verlässt, zieht die Maske wieder an.
  • Bei Neueintritten oder Übertritten aus einer Klinik wird ein negativer PCR-Test oder ein negativer Antigen-Schnelltest vorausgesetzt. Der Antigen-Schnelltest kann auch von den Mitarbeitenden der Schönhalde durchgeführt werden.
  • Bei Neueintritten aus einem privaten Umfeld muss bei Eintritt ein negativer Covid-19 Test vorliegen.
    Es können keine Ausnahmen oder Sonderregelungen bewilligt werden.
  • Mitarbeitende, Klientinnen und Klienten wurden auf freiwilliger Basis gegen Covid-19 geimpft.

Ferner gelten die zwingenden Vorschrifts- und Schutzmassnahmen des Bundes (BAG) und des Kantonsärztlichen Dienstes Schaffhausen.

Wir danken allen Mitarbeitenden, Bewohnenden und Besuchenden herzlich für ihre Solidarität – gerade in schwierigen und herausfordernden Zeit macht sie uns stark.

Wir wünschen allen weiterhin beste Gesundheit!


Seit 1969 unterstützt die Stiftung Schönhalde Menschen, die in ihrer selbständigen Lebensführung beeinträchtigt sind. Ihre Lebensqualität stellen wir in den Mittelpunkt.

Die verschiedenen Lebenslagen und persönlichen Bedürfnisse unserer Klientinnen und Klienten bestimmen unser Angebot. Wir bieten verschiedene Wohn- und Beschäftigungsformen, welche die individuellen Wünsche und vorhandenen Ressourcen einbeziehen. Gemeinsam legen wir die Intensität der Betreuung fest und passen diese den Entwicklungen entsprechend an.

Wir unterstützen die von uns betreuten und begleiteten Menschen verlässlich und engagiert in ihrem Alltag und fördern eine grösstmögliche Selbständigkeit. Die zentrale Lage unserer Standorte in Neuhausen am Rheinfall ermöglicht vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitaktivitäten, sowie Beteiligung am sozialen Leben.