Unsere präventiven Covid-19 Schutzmassnahmen

Silvia BargährNeuigkeitenKommentar schreiben

 

Informationen zu Besuchsreglungen und Neueinzügen

Auf Grund der auch im Kanton Schaffhausen steigenden Fallzahlen des Corona-Virus
hat die Stiftung Schönhalde präventive Covid-19 Schutzmassnahmen wie folgt erlassen:

  • Der Zugang ist nur für gesunde Besucher gestattet (d.h. ohne Grippesymptome, Fieber, Husten, Verlust von Geruchs- und Geschmacksinn)
  • Beim Eintritt in die Schönhalde desinfizieren Sie die Hände und melden sich beim Empfang an. Dort registrieren Sie sich mit dem
    Zutrittsformular Covid-19
  • Im ganzen Gebäude gilt die Maskentragpflicht (eine Maske kann am Empfang kostenlos bezogen werden)
  • Der Aufenthaltsraum ist nur noch für Wohnheim-Bewohner/innen zugänglich
  • Ein Bewohner/eine Bewohnerin darf eine Besuchende Person zeitgleich empfangen
  • Die Besuchergruppen setzen sich an einen unbesetzten Tisch
  • In der Cafeteria gilt der Mindestabstand von 1.5m; wer am Tisch sitzt, kann die Maske ablegen; wer den Tisch verlässt, zieht die Maske wieder an
  • Bei Neueintritten aus einer Klinik wird eine Bestätigung verlangt, dass die Person Covid-19 negativ ist.
    Es können keine Ausnahmen oder Sonderregelungen bewilligt werden.
  • Bei Neueintritten aus einem privaten Umfeld muss bei Eintritt ein negativer Covid-19 Test vorliegen.
    Es können keine Ausnahmen oder Sonderregelungen bewilligt werden.

Ferner gelten die zwingenden Vorschrifts- und Schutzmassnahmen des Bundes (BAG).

Wir danken allen Mitarbeitenden, Bewohnenden und Besuchenden herzlich für ihre Solidarität – gerade in schwierigen und herausfordernden Zeit macht
sie uns stark.

Wir wünschen allen weiterhin beste Gesundheit!

 

Tag der offenen Tür vom 28. Februar 2020 von 10.00 bis 16.00 Uhr

Silvia BargährNeuigkeitenKommentar schreiben

Saniertes Wohngebäude der Stiftung Schönhalde in Schaffhausen ist bezugsbereit

Das neue Wohnheim der Stiftung Schönhalde ist ab 4. März 2020 bezugsbereit. Modern, geräumig und mit schlichten Farben wartet das Wohnheim Schönhalde auf seine Bewohnerinnen und Bewohner.

Nach 13-monatiger Umbauzeit wird das komplett sanierte Wohnheim in Neuhausen am Rheinfall Anfang März wieder bezogen. Die Bewohnerinnen und Bewohner, die in ihrer selbständigen Lebensführung körperlich beeinträchtigt sind, können sich über einen neuen Lift, die barrierefreien Durchgänge und rollstuhlgängigen Duschen und Toiletten freuen.

Die Spitex übernimmt weiterhin die pflegerischen Dienstleistungen und erhält ein eigenes, modernes Zimmer. Dank dem ausgebautem Dachstock können neu 16 Bewohnerinnen und Bewohner im Wohnheim untergebracht werden.

Interview mit TELE TOP

Im Interview mit TELE TOP sprechen Barbara Grauwiler (Leitung Fachstelle Behinderung Kanton Schaffhausen) und Patrick Vögele (Vorsitzender der Geschäftsleitung):

 

Artikel in den Schaffhauser Nachrichten

Artikel Schaffhauser Nachrichten ansehen 

Beitrag von Radio Munot:

Smilestones Miniaturwelt in Neuhausen – Ein erlebnisreicher Ausflug

Silvia BargährNeuigkeitenKommentar schreiben

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner besuchten am Montag, 16. Dezember 2019 die Miniaturwelt Smilestones in Neuhausen. Mit viel Liebe zum Detail und witzigen Geschichten vermochte diese Ausstellung zu begeistern. Auch die Schokoladenfabrik war ein Besuch und eine Verkostung wert. Die tolle und wechselnde Beleuchtung, erweckte die Stimmung von Tag und Nacht. Die Zeit verflog und so wurde aus einer geplanten Stunde mehr als zwei Stunden.