Silvia BargährNeuigkeitenKommentar schreiben

Die Stiftung Schönhalde baut im 2019 das Wohnheim an der Industriestrasse 31 in Neuhausen am Rheinfall um.

Es entstehen fünf neue Zimmer im Dachgeschoss. Das ganze Gebäude wird rollstuhlgerecht angepasst. Die zentrale Wendeltreppe muss durch einen Lift und ein Treppenhaus ersetzt werden. Zum Ausbauprogramm gehören auch rollstuhlgängige Toiletten und Duschen. Sämtliche Zimmer für die Klientinnen und Klienten und die Büros erfahren eine Auffrischung. Für die Spitex-Pflege wird ein eigenes Behandlungszimmer eingerichtet.

40 Jahre nach der letzten Renovation stehen auch energetische Sanierungen an. Die Gebäudehülle wird dabei Minergie-Standard erreichen.

Der Umbau kann dank grosszügiger Spenden umgesetzt werden. Die Bauzeit beträgt 15 Monate. Das Wohnheim wird währenddessen an einen alternativen Standort verlegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.